Dienstleistungen

Baumanagement und Umweltmanagement

Gebäudediagnostik Gebäudeschadstoffe

Befugnis zur Privaten Kontrolle „Rück- und Umbauten“ gemäss AWEL, PK3.11 Gebäudediagnosen nach Anforderung Umwelt- und Gesundheitsschutz Zürich (UGZ). Untersuchungen auf Asbest / Polichlorierte Biphenyle, PCB / Chlorparaffine, CP / Polizyklische Kohlenwasserstoffe nach EPA, EPA PAK / Biozide und Holzschutzmittel wie Lindan, Pentachlorphenol, PCP und Formaldehyd / gesundheitsgefährdende Schwermetalle / Radon / flüchtige organische Verbindungen, TVOC ( Lösungsmittel etc.)

Fachplanung Gebäudeschadstoffe

Fachliche Betreuung und Beratung von Schadstoff-Sanierungen aller Art in Bauten im Inland und Ausland.
Von der Untersuchung eines Standortes und Gebäudes bis hin zur Werkabnahme bieten wir eine gesamtheitliche und lückenlose Betreuung von Altlastenprojekten im Inland und Ausland an. Dazu gehören nebst der Eruierung und Untersuchung auf Schadstoffe auch exakte Kostenprognosen, Ausschreibung und Submissionierung, Bauleitung, Fachbauleitung, Kostencontrolling, Qualitätscontrolling und Qualitätssicherung (QS), fachliche Messbegleitung und Werkabnahmen nach SIA und EKAS 6503 mittels ausführlicher Schlussdokumentation für die Bauakten.

Weiter zu Fachplanung Gebäudeschadstoffe

Raumluftmessungen Raumklima

Alle Messungen werden nach den in der Schweiz geltenden Normen der VDI (nebst vielen mehr v.a. die Normen 3492 und 4300) und DIN 16000 realisiert. Hauptsächliche Messparameter sind die folgenden:

  • Asbestfasern lungengängig (inkl. andersartige lungengängige Fasern)
  • PCB und CP gasförmig (PUF und Florisil) sowie auch partikulär
  • EPA-PAK gasförmig und partikulär
  • Gesamtstaubmessungen/ Feinstaub (auch Fraktionen P10/ P2.5 et al.)
  • Schwermetalle inkl. Quecksilber (Aerosol, parikulär, gasförmig)
  • TVOC
  • Formaldehyd/ Pentachlorphenol und Lindan
  • CO2/ CO/ NOx (Kohlendioxid, Kohlenmonoxid und Stickoxide)
  • Radon
  • Schimmelpilze

Bodensanierung und Bodenschutz

Alle Messungen werden nach den in der Schweiz geltenden Normen der VDI (nebst vielen mehr v.a. die Normen 3492 und 4300) und DIN 16000 realisiert. Hauptsächliche Messparameter sind die folgenden:

  • Untersuchung von Altlasten im Aushub von Objekten oder Deponien
  • Untersuchung nach USG, TVA und VBBo
  • Fachliche Begleitung bei Bodenverschiebungen

Bauplanung, Bauprojektierung und Bauwerkserhaltung

Beratung auf die Bedürfnisse der Bauherrschaft angepasst.
Gerne erstellen wir Ihnen Expertisen, projektspezifische Kostenprognosen, begleiten Projekte und unterstützen deren Gelingen massgebend mittels Qualitätssicherung, Kosten- und Qualitätskontrollen.

Thermografie

Mit Partnern beraten wir Sie gerne persönlich über die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten der Thermografie im Bereich Wärmedämmung, Materialanalyse, Feuchteindikator etc.

Ausbildung für Schadstoffsanierer nach EKAS 6503

Alle Messungen werden nach den in der Schweiz geltenden Normen der VDI (nebst vielen mehr v.a. die Normen 3492 und 4300) und DIN 16000 realisiert. Hauptsächliche Messparameter sind die folgenden:

  • Passerellenkurs für nach Richtlinie TRGS 519 ausgebildete Asbest-Sanierer.
  • Umschulung für die in der Schweiz geltende Richtlinie EKAS 6503.d (2008).
  • SUVA-zertifiziert, Anerkennung der Schulung durch die SUVA seit 22.08.2014.
  • Durchführung von Tages-Kursen auf Anfrage.